Energy Logger mit Loxone Miniserver

Energy Logger von Engelhardt Konzepte

So kommen wir Stromfressern auf die Spur! Mit dem Energy Logger von Engelhardt Konzepte findet man die Ursache für zu hohe Energiekosten.

Mit der Grundkonfiguration wird innerhalb von Minuten der aktuelle Verbrauch von bis zu drei Messstellen angezeigt. Dazu genügt es die Zwischenstecker und den Miniserver einzustecken. Die Kommunikation erfolgt über Funk. Das System startet sofort mit der Aufzeichnung der Daten. Die Anzeige erfolgt komfortabel per Browser über Webinterface und auch per kostenloser App für Android und IOS. Täglich wird eine Statusmail gesendet mit den aufgelaufenen Werten der Energiezählern. Bei Störung erfolgt der sofortige Versand einer Infomail.

Weitere Sensoren für Klimadaten wie Temperatur, Luftfeuchte, CO2 Gehalt oder auch Mischgassensoren gibt es auf Anfrage. Auch Anzeige, Auswertung und Benutzerverwaltung sowie die Analyse der Daten sind für jeglichen Bedarf flexibel anzupassen.

Der Energy Logger von Engelhardt Konzepte kann gemietet werden oder wird durch uns beim Kunde aufgestellt, betreut und ausgewertet. Die Einsatzmöglichkeiten sind so vielfältig wie der Miniserver selbst. Damit schließen wir die Lücke zwischen unseren fest installierten Anlagen zur Gebäudeautomation und simplen Datenloggern. Kunden die von Engelhardt Konzepte bereits eine Gebäudeautomation haben oder beauftragen kommen ohnehin in den Genuss aller Logging- und Trackingfunktionen. Dadurch schaffen wir ein Werkzeug um die Effizienz der Komponenten im Gebäude zu optimieren und zu Überwachen. 

Fotos zum Artikel:

Zusätzlich zur lokalen Speicherung sendet der Energy Logger auf Wunsch seine Messwerte über Internet auf den Engelhardt-Konzepte RRD Datenserver. Hier kann mit den Daten zur Auswertung über eine flexible Visualisierung gearbeitet werden.